Neue Reihe: Adventsmusiken 2017

NEUE REIHE: ADVENTSMUSIKEN

Zum ersten Mal werden in unserer Gemeinde zentral  organisierte Adventsmusiken durchgeführt, und zwar an  den Samstagen vor den Adventssonntagen jeweils um  17.30 Uhr. Das Prinzip soll die gemeinsame Orientierung  aller vier Ortsteilgemeinden an den besinnlichen Tagen  vor Weihnachten mittels Instrumental- und Chormusik  gemeinde-eigener Gruppen oder eingeladener Gäste sowie  adäquater Lesungen und kurzer Auslegung durch die  Pfarrer oder Emeriti unserer Gemeinde sein.  In diesem Jahr ist die Adventszeit um ein Wochenende  verkürzt, da der 4. Advent gleichzeitig Heiligabend ist. So  beginnt unsere Reihe mit nur drei statt vier Musiken.

Samstag, 2.12.2017, 17:30 Uhr  DORFKIRCHE BROCHTERBECK
Der offizielle Beginn unserer Reihe muss schon eine herausragende  Besonderheit sein, dachte sich Ulrich Vahrenholt,  unser Organist und Chorleiter. Und so lud er den  Madrigalchor Gelsenkirchen-Buer unter der Leitung von  Martina Wronski (Foto) ein, der nicht nur im Ruhrgebiet  über ein beachtliches Image verfügt.  Woher kommt diese Beziehung? Ulrich Vahrenholt wurde  1960 in der Apostelkirche Buer konfirmiert und trotz des  Umzugs ins Münsterland besteht noch heute eine intensive  Beziehung zu dieser Kirchengemeinde. Frau Wronski  und ihr Chor nahmen die Einladung nach Brochterbeck  freudig auf und wollen nicht nur Chorgesänge, sondern  auch Instrumentalmusik, z.B. mit dem Akkordeon-Ensemble  Taktart aufführen. Die hoffentlich zum Zeitpunkt  des Konzerts vollständig renovierte Brochterbecker Kirche  wird einen ansprechenden Rahmen für die Musik und die  sicherlich zahlreich erscheinenden Zuhörer bieten. Dr.  Heinrich Winter wird neben der Begrüßung ausgewählte  Texte sowie durch Psalmlesung, Ansprache und Gebete  den besinnlichen Rahmen erweitern.

Samstag, 9.12.2017, 17:30 Uhr  STADTKIRCHE TECKLENBURG
Dass Ellen Eilermann nicht nur eine engagierte Chorleiterin,  sondern auch eine hervorragende Violinistin ist,  Gesamtgemeinde  5  hat sie bereits zu verschiedenen Anlässen, wie z.B. dem  Kantate-Konzert etlichen Zuhörern unter Beweis gestellt.  Auch in diesem Konzert wird sie mit Ulrich Vahrenholt  an der Orgel musizieren. Der Chor der Stadtkirche wird  mit a-Capella-Werken den Vokalteil übernehmen. Chor,  Violine, Orgel - das verspricht ein abwechslungsreiches  Programm. Pfarrer Björn Thiel hält die Kurzansprache,  spricht Lesungen und Texte zum Advent.

Samstag, 16.12.2017, 17:30 Uhr  DORFKIRCHE LEDDE 
Die gute Mischung von Posaunenchor-, Orgel- und Chormusik  ist am Samstag vor dem dritten Advent in Ledde  schon traditionell. Ursula Busch mit dem Posaunenchor  Ledde ist eine allseits bestaunte Institution, der Chor Gegenwind  als nicht nur räumlich arrangierter Gegenpol  bringt erneut ansprechende, moderne Gesänge zu Gehör.  Und auch Ulrich Vahrenholt an der Orgel bringt sich  ein in den harmonischen Klang vom Chorraum und der  Empore der Kirche. Pfarrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff  trägt in bewährter Weise mit ausgewählten besinnlichen  Texten und einer Kurzansprache zur Andacht bei.

Damit jedermann die Konzerte besuchen kann, wird keine  Eintrittsgebühr erhoben. Am Ausgang wird um eine  Kollekte gebeten.