Frauenkreise

Frauenhilfe Brochterbeck

Die Frauenhilfe Brochterbeck trifft sich vierzehntäglich am Dienstag um 14.30 Uhr im Gemeindehaus. Hier wird werden gemeinsam Themen erarbeitet, es wird gesungen und erzählt.

Kontakt

Pfarrer Björn Thiel,  Telefon: 0 54 82 / 9 70 66

Frauenabendkreis Brochterbeck

Der Frauenabendkreis besteht seit 1976 und wurde von Frau Ursula Liede ins Leben gerufen. Frau Liede leitete diesen Kreis bis Ende 2009.

Die Angebote und Inhalte der Treffen sind breitgefächert. Gesellschaftliche Themen, Referate, Gesundheitsvorsorge, Bewegung und Sportliches, Spiel und Spaß, Besichtigungen, Besuch kultureller Angebote (Theater usw.), festliche Abende und gesellige Stunden. 
Im Mittelpunkt steht die Gemeinschaft unter den Frauen und die Freude auf das Wiedersehen, auch Essen und Trinken haben ihren Platz im Programm. 24 Frauen sind z. Zt. Mitglied der Gruppe, etliche sind von Anfang an dabei.
Inzwischen verstehen wir uns als Frauengruppe für Frauen ab 50 + und betrachten uns als einladende Frauen für diese Altersgruppe. Lose Kontakte bestehen zur Frauengruppe in Ledde. 

Wir treffen uns jeden dritten Mittwoch im Monat, in der Regel um 18.30 Uhr. Es wird ein Mitgliederbeitrag von 7.00 € im Jahr erhoben, damit werden die anfallenden Ausgaben bestritten. 
Die Sprecherin der Gruppe ist seit Januar 2010 Renata Göding. 
Es ist aber allen Frauen wichtig, dass wir unsere Abende und auch das Jahresprogramm gemeinsam gestalten. Jede kann sich mit ihren Wünschen, Interessen und Begabungen einbringen und an der Gestaltung des Gruppenlebens mitwirken.

Kontakt

Renata Göding,  Telefon: 0 54 55 / 498
E-Mail:  renata_goedingdontospamme@gowaway.gmx.de  

Wildgänse Brochterbeck

Wir sind eine kleine Gruppe Frauen, die sich einmal im Monat trifft, um etwas gemeinsam zu unternehmen.

Habt Ihr nicht mal Lust, mit uns mitzukommen ???

Wir freuen uns immer über neue Gesichter. Kommt einfach am Gemeindehaus vorbei. Wenn Ihr noch Fragen habt, ruft mich an.

Kontakt

Jutta Feismann,  0 54 55 / 71 54

Frauenhilfe Ledde

Würde man eine Umfrage machen, was die Frauenhilfe ausmacht, fielen gewiss Schlagworte wie:

Lauter helfende Hände in den Küchen unserer Gemeindehäuser! Zuverlässige Kuchenspenderinnen! Die aufmerksamen Ohren, die in die Gemeindebezirke hinein hören, wo Menschen krank und Hilfe suchend sind! Man kennt die Frauenhilfsfrauen auch als die Bezirksfrauen, die Gemeindebriefe austragen und im Sommer und Winter die Diakoniesammlungen durchführen. Doch das wird in den letzten Jahren durch das steigende Alter der Frauenhilfsfrauen und den fehlenden Nachwuchs beschwerlicher. Die Frauenhilfe ist weit mehr als helfende Hände in der Gemeindehausküche. Bis heute ist sie eine wichtige Verbindungslinie zwischen Kirche und Diakonie, praktische Nächstenliebe im Ehrenamt und gelebte Nachbarschaftshilfe. Sie ist weiblich. Sie ist kirchlich. Da hat sich einiges getan in den letzten 95 Jahren!

Am 23. November 1914 wurde die Frauenhilfe Ledde von Frau Nörenberg, der Frau des damaligen Pfarrers, gegründet. Die Gründungsbestätigung liegt als Kopie in Sütterlin vor. Im Ersten Weltkrieg richtete sich die Arbeit der Frauenhilfe besonders auf die Herstellung, Sammlung und Versendung von Kleidungsstücken und Lebensmitteln für die deutschen Soldaten an der Front. Vermutlich war diese Situation das entscheidende Motiv zur Gründung dieser Vereinigung. Inzwischen gehört die Frauenhilfe zum Dachverband der Evangelischen Frauen in Deutschland (EfiD).


Die Gruppe trifft sich 14-täglich im Gemeindehaus. Wir freuen uns über weitere Frauen in unserer Mitte. Ein abwechslungsreiches, interessantes Programm erwartet Sie.
Herzlich Willkommen.
Ihr Vorstandsteam der Frauenhilfe Ledde

Kontakt

Elisabeth Melcher,  Telefon: 0 54 82 / 59 98

Frauenkreis Ledde

Wir sind eine Frauengruppe 60plus, die auf eine 40-jährige Zusammengehörigkeit zurückblicken kann und zählen aktuell 17 Mitglieder.
Unser abwechslungsreiches Jahresprogramm gestalten wir mit
* geselligen Nachmittagen bei Kaffee und Kuchen
* Austausch von Neuigkeiten
* mit geladenen Gästen bzw. Referenten zu aktuellen Themen
* gemeinsamen Ausflügen und Busfahrten
* Mithilfe bei Gemeindeveranstaltungen z. B. Adventsfeier
* Besuchen bei runden Geburtstagen
Auch Gesprächsnachmittage mit unseren Pfarrern oder unserer Pfarrerin stehen auf dem Programm.
Wir treffen uns jeden 2. Montag im Monat im Gemeindehaus in Ledde.
Natürlich würden wir uns auch sehr über „Nachwuchs“ freuen und neue interessierte Frauen in unserem Kreis aufnehmen.

Kontakt

Karin Borgelt,  Telefon: 0 54 82/75 96
E-Mail:  karinborgeltdontospamme@gowaway.email.de  

Brigitte Overmöller,  Telefon: 0 54 82/14 71

Frauenabendkreis Leeden

Jeweils am ersten Mittwoch eines Monats treffen sich im Schnitt 25 Frauen um 20.00 Uhr im Stiftshof. Gerne nehmen wir auch neue Mitglieder „in unserer Mitte“ auf.

Kontakt

Eva Kongsbak,  Telefon: 0 54 81 / 67 20

Treff dynamischer Frauen Leeden

Die "dynamischen Frauen" treffen sich an jedem zweiten Mittwoch eines Monats. 

Kontakt

Eva Kongsbak,  Telefon: 0 54 81 / 67 20

Frauenhilfe Tecklenburg

Seit über 75 Jahren besteht die Frauenhife Tecklenburg. In all den Jahren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, uns um die anderen zu kümmern, in den Zusammenkünften, bei Fahrten und Ausflügen und bei Besuchen etwas gegen die Einsamkeit zu tun und beim Bearbeiten von interessanten Themen Informationen zu bekommen, um geistige und geistliche Frische zu erhalten, getreu dem Wahlspruch: „dass ich die Liebe, von der ich leb, liebend an andere weitergeb.“

Unsere Treffen finden vierzehntäglich statt, jeweils am Donnerstag um 15.15 Uhr im Gemeindehaus.

Das Kaffeekochen und Tischdecken wird von den Mitgliedern reihum abwechselnd übernommen. Es kommen nach wie vor „Neue“ dazu, viele sind auf Grund ihres hohen Alters nicht mehr in der Lage, aktive Arbeitseinsätze zu leisten, halten uns aber als passive Mitglieder die Treue. Die Frauenhilfe hat aktuell 35 aktive und 40 passive Mitglieder.

Kontakt

Jutta Brune,  Telefon: 0 54 82 / 9 71 44
Lore Ridder,  Telefon: 0 54 82 / 77 78

Frauenabendkreis Tecklenburg

1984 gründete sich der Kreis für jüngere Frauen zum ersten Mal im Gemeindehaus. Es gab bis dahin die Frauenhilfe als einzige Gemeindegruppe für Frauen jeden Alters. Sie traf sich 14-tägig am Nachmittag. Mit dem neuen Kreis wollten wir den Frauen, die berufstätig waren oder kleine Kinder hatten, die Möglichkeit geben, sich abends zu treffen, um Kontakte zu knüpfen, gemeinsam zu singen, zu spielen, zu basteln und sich im Gespräch über Lebens- und Glaubensfragen auszutauschen.

Wir trafen uns an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat, was bis heute so geblieben ist. Etwa 20 Frauen gehörten damals und gehören auch heute zum Kreis. Einige blieben irgendwann einmal fort, andere kamen dazu; die Kerngruppe blieb konstant.

Es gibt Gesprächsabende mit religiösem oder allgemein gesellschaftlichem Hintergrund, Büchervorstellungen, Referenten-Vorträge, informative Firmenbesichtigungen, Reiseberichte, Theaterbesuche, Ausflüge und Wanderungen und die regelmäßige Beteiligung an den Weltgebetstagen.

Wir haben Vertreter/innen verschiedener sozialer Einrichtungen aus Tecklenburg und Umgebung bei uns zu Gast. Wir pflegen Kontakte zu anderen Abendkreisen.

Feste Bestandteile unseres Jahresprogramms sind inzwischen der Adventliche Abend vor Weihnachten, die Beschäftigung mit der jeweiligen Jahreslosung unter der Leitung von Pastor Ost und das anschließende Bratapfelessen.
Inzwischen sind wir „ in die Jahre“ gekommen, denn aus den „jüngeren Frauen“ sind Rentnerinnen und Großmütter geworden. Natürlich haben sich auch unsere Themen geändert. Doch die Freude am gemeinsamen Tun, die Gewissheit, dass unser Kreis unter Gottes Segen steht, lässt uns weiter zusammenwachsen.

Kontakt

Margret Knoblauch,  Telefon: 0 54 82 / 10 59

"After eight" - Kreis junger Frauen Tecklenburg

Der Kreis junger "ladies" in Tecklenburg kommt einmal im Monat, jeweils am 3. Donnerstag um 20.00 Uhr zusammen. Genaue Termine sind im aktuellen Gemeindebrief nachzulesen.